Trudels glutenfreies Kochbuch

Trudels glutenfreies Kochbuch



Gemüsetarte

Rezeptkategorie: Kuchen
Anzahl Personen: 12 Stücke

Glutenfreies Rezept — laktosefrei Laktosefreies Rezept — schnelles Rezept Schnelles Rezept
Zutaten:
Für den Teig:

200 g helles glutenfreies Kuchenmehl
100 g Butter (laktosefrei)
1/2 TL Xanthan
1/2 TL Salz 
150 g Frischkäse (laktosefrei)
1 Ei

Für den Belag:
500 g Gemüse z.B. Paprika und Zucchini
2 Schalotten
1-2 Zehen Knoblauch
50 g gewürfelte glutenfreie Salami 
100 g gewürfelten Schafskäse  (laktosefrei)
150 ml Sahne (laktosefrei)
3 Eier
Salz, Pfeffer und Muskat zum Würzen
Olivenöl zum Braten
Zubereitung:
Das Mehl mit Butter, Frischkäse und Ei zu einem 
geschmeidigen Teig verkneten Den Teig für 1 
Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Gemüse waschen, die Stielansätze und bei den 
Paprika die Kerne entfernen. In Streifen schneiden. 
Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 
In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebel und 
Knoblauch darin glasig anbraten. Die Gemüse und die 
Salami dazu geben. Ca. 3 Min. unter Rühren 
anbraten. Leicht abkühlen lassen.

Den Teig ausrollen in eine gefettete Form 
(Durchmesser 30 cm) legen. Einen Rand von ca. 3 cm 
formen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals 
einstechen. 

Den Backofen auf 200° Unter/Oberhitze vorheizen. 
Den Boden 15 Min. vorbacken. Dafür aus Backpapier 
eine doppelten Streifen falten, innen an den Rand 
legen, damit der Rand beim Backen nicht herunter 
fällt. Auf den Boden ein rundes Backpapier in der 
Größe des Bleches legen.

Die Eier in einer Schüssel aufschlagen. Mit der Sahne 
verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die 
Gemüsemischung und den Schafskäse unter die 
Masse mischen und auf den vorgebackenen 
Boden geben. Die Quiche im Ofen bei 200° noch ca. 
25 Min. fertig backen bis sie goldbraun ist. Sofort  
heiß servieren.
Bemerkung:
Nehmen Sie zur Abwechslung Karotten, Broccoli und 
Champignons. Blanchieren Sie die Karotten und 
Broccoliröschen kurz und braten die Champignons mit 
den Zwiebeln und dem Knoblauch an. Anstatt Salami 
nehmen Sie dann Schinken und anstatt Schafskäse 
geriebenen Emmentaler.