1130 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Sauerteigbrötchen

Sauerteigbrötchen

Kategorie: Brot

Anzahl Personen: 12 Brötchen

Zutaten

  • 1 EL Sauerteigansatz
  • 100 g gemahlene weiße Bohnen
  • 100 g Naturreismehl
  • 250 ml Wasser
  • 100 Hirsemehl
  • 100 g Teffmehl
  • 100 g Tapiokastärke
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Psyllium (gemahlene Flohsamenschalen)
  • 1/2 TL Xanthan
  • 1 1/2 TL Salz
  • 2 EL Rapsöl
  • 100 g Naturjoghurt 1,8 %
  • 200 ml. Wasser
  • Zum Bestreuen: Schwarzer Kümmel, Kümmel, grobes
  • Salz

Zubereitung

Den Sauerteigansatz mit den gemahlenen Bohnen, Naturreismehl und Wasser zu einem dicken Brei verrühren. Über Nacht abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.


Hirsemehl, Teffmehl, Tapiokastärke mit Trockenhefe, Psyllium und Xanthan mischen, zum Sauerteig geben.


Joghurt, Wasser, Öl und Salz mischen und mit dem Sauerteig und der Mehlmischung 5 Min. verkneten.


Den Teig abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.


Mit nassen Händen 12 gleichgroße Brötchen (rund oder länglich) formen, auf ein gefettetes Backblech legen. Die Brötchen nach Wunsch einschneiden mit Kümmel, Salz oder schwarzem Kümmel bestreuen.


Die Brötchen nochmal 10-15 Min. gehen lassen und dann im vorgeheizten Backofen bei 250 ° 15-18 Min. backen. Bei Beginn der Backzeit mit der Sprühflasche Wasser in den Ofen sprühen.


Die Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen und so bald als möglich einfrieren.

Bemerkung

Wer möchte kann die Teiglinge mit Brezellauge begießen.