1130 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Canihua-Buchweizenfladen oder Brötchen

Canihua-Buchweizenfladen oder Brötchen

Kategorie: Brot

Zutaten

  • 250 g helle Mehlmischung
  • 100 g frisch gemahlener Buchweizen
  • 50 g frisch gemahlenes Canihua
  • 2 EL Hanfmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 gehäufter EL Sauerteigpulver oder frischer
  • Sauerteigansatz
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 400 ml Wasser
  • Zum Bestreuen
  • Schwarzer Kümmel
  • Kümmel und grobes Salz

Zubereitung

Alle Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und 5 Min. kneten. Der Teig hat eine Konsistenz wie ein zäher Rührteig.


Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und 30 Min. ruhen lassen, dann für 4-6 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Den Teig auf eine bemehlte Unterlage kippen, etwas Mehl darüber streuen, mit der Hand flach drücken und von allen Seiten zusammenklappen. Das Ganze 2 Mal wiederholen.


Den Teig 1n 12 gleich große Stücke teilen. Mit nassen Händen Kugeln daraus formen. die Hälfte der Kugeln zu Fladen flach drücken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Wasser einpinseln. Schwarzen Kümmel darauf streuen.


Aus den restlichen Kugeln längliche Brötchen formen, mit einem scharfen Messer schräg mehrmals einstreuen, Kümmel und Salz darüber streuen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.


Die Teiglinge 15-20 Minuten gehen lassen.


Inzwischen den Backofen auf 240° Unter-/ Oberhitze anheizen. Das Blech hineinschieben. Mit der Sprühflasche Wasser hineinspritzen und 15-20 Min. goldbraun backen.