1382 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Laugenbrezeln

Laugenbrezeln

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 450 g helles glutenfreies Mehl
  • 50 g Tapiokastärke
  • 50 g Teffmehl
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1/2 TL Xanthan
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 7 g Trockenhefe
  • 100 g Magerquark (laktosefrei)
  • 100 g lievito madre
  • 50 g weiche Butter
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • Lauge:
  • Natronlauge wie auf der Packung angegeben
  • oder Brezellauge 3%ig

Zubereitung

Die Mehle mit Flohsamenschalen, Xanthan und Salz in der Rührschüssel der Küchenmaschine mischen.


In der Mitte der Schüssel eine Vertiefung bilden, die Trockenhefe mit dem Zucker hinein geben. 50 ml von Wasser darüber geben und 10 Min. warten bis sich Blasen gebildet haben.


Den Magerquark, Butter, lievito madre, dass restliche Wasser dazu geben und 5 Min. mit den Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verkneten.


Dei Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 20 Min. ruhen lassen.


Den Teig auf eine bemehlte Unterlage kippen, in 12 gleich große Stücke teilen und daraus Brezeln formen.


Die Lauge in eine flache Schale geben. Die Brezeln in die Lauge legen und mit einem Löffel übergießen, dann mit Einmalhandschuhen auf ein gefettetes oder mit Dauerbackfolie belegtes Blech setzen.


Die Brezeln mit Folie abgedeckt ca. 20 Min. gehen lassen.


Den Backofen auf 240° (Unter-/Oberhitze) vorheizen. Die Brezeln mit grobem Salz bestreuen und einschneiden.


Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Min. backen. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Bemerkung

Die Brezeln möglichst frisch einfrieren und kurz vor dem Verzehr im Backofen bei 180° ca. 10 Min. aufbacken.


Fertige Lauge können Sie beim Bäcker in einer Mühle oder in der Apotheke kaufen.


Auch Natronlauge eignet sich für Brezeln


Grundrezept lievito madre