1140 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Teffbrötchen mit und ohne Bärlauch

Teffbrötchen mit und ohne Bärlauch

Kategorie: Brot

Anzahl Personen: 14 Brötchen

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 350 g Schär Mix B
  • 100 g Teffmehl
  • 50 g Tapiokastärke
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Xanthan
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 2 EL Olivenöl
  • einige Stängel Barlauch
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Teffmehl zum Bestreuen

Zubereitung

Zuerst gebe ich das Wasser in die Rührschüssel der Küchenmaschine, gebe Hefe und Zucker dazu und rühre kurz um. Ich lasse die Schüssel stehen bis sich Blasen bilden. Das dauert etwas 15-20 Min. Das Ganze kann auch ruhig länger stehen.


Jetzt gebe ich Öl, Salz, Mehl, Teffmehl, Tapiokastärke, Xanthan und gemahlene Flohsamenschalen dazu und knete mit dem Knethaken 5 Min. einen geschmeidigen noch etwas klebrigen Teig.


Die Schüssel decke ich mit einem Geschirrtuch zu und lasse den Teig 20-30 Min. nachquellen.


Inzwischen schneide ich den Barlauch in feine Streifen.


Ich teile den Teig in zwei Hälften, drücke ihn mit der bemehlten Hand flach und gebe auf eine Hälfte den Barlauch. Ich schlage den Teig von allen Seiten übereinander und wiederhole das Ganze zweimal. Ich forme aus dem Teig eine Rolle und steche mit der Teigkarte Stücke von ca. 60 g ab.


Aus den Stücken forme ich mit den Händen, mit wenig Mehl, zuerst Kugeln und dann längliche Brötchen. Ich lege die Brötchen auf ein mit Backfolie belegtes Blech.


Aus der anderen Hälfte forme ich ebenso eine Rolle und steche 6 gleichgroße Stücke von ca. 70 g ab. Aus den Stücken forme ich zuerst eine Kugel und dann längliche Brötchen mit Spitzen. Die Brötchen bestreue ich dünn mit Teffmehl, das geht am Besten mit einem Teesieb.


Ich lege die Brötchen zu den Bärlauchbrötchen auf das Blech und lasse alle Brötchen, mit Folie abgedeckt, ca. 20 Min. gehen. Nach der Gehzeit schneide ich die Brötchen mit einem nassen scharfen Messer ein. Die Bärlauchbrötchen schräg und die Spitzbrötchen in der Länge


Inzwischen heize ich den Backofen auf 240° Unterlage-/Oberhitze vor, auf den Boden des Ofens stelle ich eine kleine Edelsathalschüssel.


Ich schiebe die Brötchen bei erreichter Hitze auf die mittlere Schiene, gebe1/4 Tasse Wasser in die heiße Edelstahlschüssel (Dampfstoß) und lasse sie ca. 16-18 Min. goldbraun backen.


Ich lasse die Brötchen auf einem Kuchengitter auskühlen.

Bemerkung

Wenn die Brötchen besonders schön und gleichmäßig werden sollen, empfehle ich euch den Teig zu wiegen.


Sobald die Brötchen abgekühlt sind friere ich sie ein und backe sie nach Bedarf wieder auf.


Wenn sie einen lievito Madre besitzen, geben sie 50 g zum Teig dazu.