1140 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Trudels vollwertiges Brot

Trudels vollwertiges Brot

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 1 Beutel Trockenhefe (alternativ 1/2 Würfel
  • Frischhefe)
  • 1/2 TL Zucker
  • 550 ml lauwarmes Wasser
  • 350 g helles Brotmehl (z.B. Mix B)
  • 50 g Süßkartoffelmehl
  • 100 g Goldhirsemehl
  • 50 g Leinmehl (alternativ geschrotete Leinsamen)
  • 50 g Buchweizenflocken
  • 1 EL Traubenkernmehl
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 TL Xanthan
  • 1 1/2 TL Salz
  • 100 g lievito madre
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Die Hefe mit Zucker und dem Wasser im Messbecher verrühren und 15-20 Min. stehen lassen bis sich Blasen gebildet haben.


Die Mehle mit Flohsamenschalen, Xanthan und Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.


Den lievito madre, Apfelessig, Olivenöl und die Hefeflüssigkeit dazugeben und 5 Min. mit den Knethaken gut durchkneten.


Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 20 Min. Nachquellen lassen.


Ein Gärkörbchen mit Mehl ausstreuen. Den Teig auf einer bemehlten Unterlage flachdrücken und von allen Seiten zusammenklappen.


Den Teig zu einer länglichen Rolle formen und in das Gärkörbchen legen. Mit Folie abdecken und 30-40 Min. gehen lassen.


Ein mit Dauerbackfolie belegtes Blech auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und den Ofen auf 230° Unter-/Oberhitze vorheizen. Auf den Boden des Ofens eine kleine Edelstahlschüssel stellen.


Das Brot auf das heiße Blech kippen. In die Edelstahlschüssel 1/4 Tasse Wasser kippen (Dampfstoß)


Nach 10 Min. die Temperatur auf 200° zurückstellen und das Brot noch 50 Min. fertig backen.

Bemerkung

Das Brot kann auch ohne Gärkörbchen gebacken werden, dann den Teig in eine Kastenform streichen und gehen lassen. Die Form dann in den Ofen auf die mittlere Schiene schieben und backen wie oben beschrieben.