1249 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Bierewegge (Birnenwecken)

Bierewegge (Birnenwecken)

Kategorie: Gebäck

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • Grundrezept süßer Hefeteig
  • Für die Füllung:
  • 300 g Dörrbirnen)
  • 150 g entsteinte Dörrpflaumen
  • 125 g getrocknete Feigen
  • 100 ml Traubensaft
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 2 EL Kirschwasser
  • 75 g Sultaninen
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Nelke
  • Für die Glasur
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

Den Hefeteig nach Rezept zubereiten.


Für die Füllung die Dörrfrüchte kleinschneiden, im Traubensaft aufkochen und über Nacht abkühlen lassen.


Die Früchte im Mixer pürieren, Zucker, Rosinen, Nüsse, Zimt und Nelke dazugeben. Das Kirschwasser daruntergehen.


Den Teig ausrollen, Rechtecke von 12x24 cm ausschneiden. Auf eine Hälfte einen EL Birnenmasse geben. in die Andere Hälfte Löcher ausstechen und die Ränder mit Eiweiß bestreichen. Den Hefeteig nach Rezept zubereiten.


Für die Füllung die Dörrfrüchte kleinschneiden, im Traubensaft aufkochen und über Nach abkühlen lassen.


Die Früchte im Mixer pürieren, Zucker, Rosinen, Nüsse, Zimt und Nelke dazugeben. Das Kirschwasser daruntergehen.


Den Teig ausrollen, Rechtecke von 12x24 cm ausschneiden. Auf eine Hälfte einen EL Birnenmasse geben. in die andere Hälfte Löcher ausstechen und die Ränder mit Eiweiß bestreichen. Den Teig über die Füllung legen und mit einer Kuchengabel zusammendrücken.


Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen. Die Wecken ca. 15-18 Min. goldbraun backen.


Den Puderzucker mit derm Zitronensaft zu einer Glasur verrühren.


Noch warm mit Zitronenglasur bestreichen.

Bemerkung

Grundrezept Süßer Hefeteig


Wer möchte kann auch noch feingehacktes Orangeat unter die Masse geben.


Aus dem Teig können Sie auch Schnecken machen. Dafür den Teig rechteckig ausrollen, mit der Masse bestreichen und zusammenrollen. Mit einem Brotmesser vorsichtig in Scheiben schneiden auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit nassen Fingern flach drücken und wie oben beschrieben backen.