1373 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Pinsa

Pinsa

Kategorie: Hauptspeisen

glutenfrei
glutenfrei
neu
neu
laktosefrei
laktosefrei

Zutaten

  • Poolish
  • 300 g helles glutenfreies Brotmehl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 50 g lievito madre
  • 250 g Wasser
  • Für den Belag
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Packungen Mozzarella (laktosefrei)
  • 100 g Parmaschinken (Prociutto crudo)
  • 150 g Cherrytomaten
  • einige Stängel Basilikum (Rucola)

Zubereitung

Den Poolish nach Rezept zubereiten


Das Mehl mit dem Salz und den Flohsamenschalen mischen.


Den Poolish mit dem lievito madre und Wasser dazugeben und zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten.


Den Teig eine Stunde abgedeckt stehen lassen, dann für mindestens 48-72 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und eine Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen.


Auf einer bemehlten Unterlage mit den Händen flach drücken, etwas Mehl darüber streuen und zusammenfalten. Das Ganze nochmal wiederholen.


Den Teig in zwei bis drei Teile teilen und zu Laden ausrollen. Mit Olivenöl bestreichen.


Den Mozzarella in Scheiben schneiden, darauf verteilen. Den Schinken in Stücken darüber legen. Die Tomaten halbieren, mit der Schnittfläche nach oben darauf setzen.


Die Pinsa auf die untere Schiene des auf 230° Umluft vorgeheizten Backofens schieben. Ca. 15-18 Min. backen.


Die Basilikumblätter abzupfen und auf der Pinsa verteielen und sofort servieren.

Bemerkung

Grundrezept Poolish


Die Pinsa ist ähnlich wie eine Pizza oder Focaccia. Durch wenig Hefe und die lange Garzeit ist sie besonders gut verträglich.