1139 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Maultaschen

Maultaschen

Kategorie: Pasta

Anzahl Personen: 4 - 5

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei

Zutaten

  • Nudelteig:
  • 300 g helles glutenfreies Mehl
    → (z.B. Schär Mehl)
  • 3-4 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 3-4 EL Wasser (je nach Größe der Eier)
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Füllung:
  • 300 g mageres Rinderhackfleisch
  • 50 g Salami
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 EL Öl
  • 1 Ei
  • 1 EL glutenfreie Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer
  • Zum Schmälzen: 1 Zwiebel und etwas Butter
  • (laktosefrei)

Zubereitung

Alle Zutaten gut verkneten, es ergibt einen nicht zu festen Teig. 10 Min. mit der Hand kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Ca. 30 Min. in Frischhaltefolie eingewickelt aufbewahren.


Die Zwiebel, Knoblauch und die Petersilie feinhacken und in etwas Öl weichdünsten. Die Salami ganz fein würfeln und mit dem Hackfleisch und den restlichen Zutaten verkneten, die etwas abgekühlten Zwiebeln dazu geben und kräftig würzen.


Den Nudelteig so dünn wie möglich ausrollen, 10 cm große Rondelle oder Quadrate ausstechen. In die Mitte mit einem Löffel Häufchen der Füllung geben. Den Rand mit etwas Eiweiß bestreichen und mit einer Gabel gut zusammendrücken.


Die Maultaschen in kochendes Salzwasser geben, nur kurz aufwallen lassen, dann noch ca. 8 Min. ziehen lassen.


Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. In der Butter goldgelb anbraten. Die Maultaschen damit schmälzen.

Bemerkung

Mischen Sie mal 100 g gehackten Spinat unter die Füllung, das schmeckt auch sehr gut. Dazu passt Schwäbischer Kartoffelsalat. Sie können die Maultaschen auch anbraten und ein verquirltes Ei darüber geben. Die Maultaschen können sie roh einfrieren, dann gefroren ins kochende Wasser geben und 10 Min. ziehen lassen.


Ich benutzte eine spezielle Form mit der man Taschen machen kann, die gibt es in verschiedenen Größen in Haushaltswarengeschäften und erleichtern die Arbeit sehr.