1139 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Spinat-Roulade

Spinat-Roulade

Kategorie: Vorspeisen

Anzahl Personen: 4 - 5

Herkunft: von Sally

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 225 g gefrorener, gehackter Spinat
  • 15 g Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 150 ml Sahne
  • 4 große Eier
  • Kräuterfrischkäse (z.B. Philadelphia)
  • wenn es laktosfrei sein soll laktosefreien Frischkäse mit
  • Kräutern mischen.
  • 150 g geräucherter Lachs

Zubereitung

Eine 22,5 x 33 cm große Form mit Backpapier auslegen oder auf einem Backblech mit Backpapier eine Form bilden.


Den Ofen auf 200° vorheizen. Die Butter in einem Topf schmelzen, den aufgetauten, abgesiebten Spinat dazugeben und solange köcheln bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, die Sahne und die Eigelbe unterrühren, nicht mehr kochen. Abkühlen lassen.


Die Eiweisse steif schlagen und unter den Spinat mischen. Die Masse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech streichen. 10 - 15 Minuten bei 200° backen, bis die Masse fest ist.


Aus dem Ofen nehmen und aufrollen wie eine Biskuitroulade.


Jetzt das Backpapier abziehen und die Roulade mit dem Frischkäse bestreichen. Den Lachs darauf verteilen und die Roulade zusammen rollen. In eine Frischhaltefolie einwickeln.


Die Roulade im Kühlschrank einige Stunden ruhen lassen.


Vor dem Servieren in Scheiben schneiden.

Bemerkung

Die Roulade kann man gut schon am Vortag machen. Ich dekoriere sie mit etwas Grillsoße oder Paprikaschaum (s.Rezepte) und frischen Kräutern.