1200 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Quark-Brötchen ohne Hefe

Quark-Brötchen ohne Hefe

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei
schnell
schnell
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 200 g helles Brotmehl
    → (z.B. Schär Brot-Mix - Mix B)
  • 50 g Tapiokastärke
  • 1/2 TL Flohsamenschalen
  • 1/2 TL Xanthan
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Quark 40 % (laktosefrei)
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 3-4 EL Milch
  • ! Eigelb und 1 EL Milch zum Bestreichen.
  • Sesam, Sonnenblumenkerne oder Mohn zum Bestreuen

Zubereitung

Das Mehl mit Backpulver, Flohsamenschalen und Xanthan mischen.


Quark, Ei, Milch und Salz hinzufügen und alles mit der Küchenmaschine gut kneten.


Anschließend den Teig mit einem Küchentuch abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.


Den Backofen auf 230° Unter/Oberhitze vorheizen.


Den Teig zu einer Rolle formen und ca 70 g große Stücke mit der Teigkarte abstechen.


Mit feuchten Händen Brötchen formen. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.Die Brötchen mit der Eigelb-Milchmischung einpinseln und nach Wunsch mit Besam, Mohn oder Sonnenblumenkernen bestreuen.


Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 230° Unter/Oberhitze 15-18 Min. goldbraun backen.


Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Bemerkung

Wenn Sie süße Brötchen backen möchten, dann nur 1 Prise Salz und 3 EL Zucker dazugeben, 1 EL abgeriebene Zitronenschale und nach Wunsch Rosinen oder Schokotröpchen unter den Teig kneten.


Die Brötchen können auch eingfroeren und wieder aufgebacken werden.