1140 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Amaranthbrot mit Leinsamen

Amaranthbrot mit Leinsamen

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 500 g helles glutenfreies Brotmehl
    → (z.B. Schär Brot-Mix - Mix B)
  • 150 g gemahlenen Amaranth
  • 100 g geschroteten Leinsamen
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 Würfel Hefe oder 1 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 620 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

Mehl mit Leinsamen, Hefe, Salz, Zucker und Flohsamenschalen in einer Rührschüssel mischen.


Öl, Essig und Wasser mischen und mit dem Mehl ca. 5 Min. zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Konsistenz sollte wie ein zäher Rührteig sein.


Den Teig in eine gefettete Brotform füllen, mit einem nassen Teigschaber glattstreichen. Im Backofen bei 45° ca. 30 Min. gehen lassen, dann heraus nehmen.


Den Backofen auf 230° (Unter-/Oberhitze) vorheizen. Das Brot in den Ofen stellen. Mit einer Sprühflasche Wasser in den Ofen spritzen. Das Brot 60 Min. backen. Die Temperatur nach 10 Min. auf 200° zurück stellen. 10 Min. vor Ende der Backzeit das Brot mit Öl einpinseln.


Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Bemerkung

Gut schmeckt das Brot auch, wenn Sie eine Hand voll Walnüsse dazu geben.


Amaranth können Sie durch Quinoa, Hirse oder Buchweizen ersetzen.


Anstatt Wasser können Sie auch Buttermilch nehmen.