1140 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Rotes Chicken-Curry Thailändische Art

Rotes Chicken-Curry Thailändische Art

Kategorie: Hauptspeisen

Anzahl Personen: 3-4

Herkunft: Thailand

glutenfrei
glutenfrei
schnell
schnell
laktosefrei
laktosefrei

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 1-2 EL rote Currypaste
  • 300 g Hühnerbrust
  • 1 Aubergine (oder Zucchini)
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Kaffir-Blätter
  • 1 EL Braunen Zucker
  • 2 EL Fischsoße
  • 1 Schale Sojabohnenkeime
  • 1 Bund Koriander (alternativ glatte Petersilie)
  • Basmati-Reis

Zubereitung

Den Reis nach Anleitung kochen, bzw. auf kleinster Flamme ziehen lassen. Pro Person sollte 1 Tasse gut ausreichen, da der Reis noch gut aufquillt.


Die Zwiebel kleinschneiden und mit der Currypaste einige Minuten in einer hohen Pfanne (oder Wok) anbraten


In der Zwischenzeit die Hühnerbrüstchen in grobe Würfel schneiden, in die Pfanne geben und anbraten, bis sie aussen braun werden


Die Aubergine in Würfel schneiden, und mit der Kokosmilch und den Kaffir-Blätter hinzugeben.


10-15 Minten auf kleiner Flamme köcheln lassen, zum Schluss den braunen Zucker, Die Bohnenkeime und die Fischsoße dazugeben, umrühren und mit den Korianderblättern dekorieren

Bemerkung

Die Kaffir-Blätter haben einen unheimlich zitronigen Geschmack, sie können sie im gut sortieren Asienladen kaufen. Si können zur Not auch durch Zitronengras ersetzt werden.


Die Fischsoße gibt es, genauso wie die Currypaste, auch in kleinen Mengen zu kaufen, was es etwas einfacher macht, falls Sie erstmals in die asiatische Küche hineinschnuppern möchten.


Bei Kokosmilch, Fischsoße und Currypaste auf Glutenfreiheit achten.


Leichtes Essen