1130 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Berliner

Berliner

Kategorie: Gebäck

Anzahl Personen: gibt 20 Berliner

Zutaten

  • 450 g helles glutenfreies Mehl
    → (z.B. Schär Brot-Mix - Mix B)
  • 50 g Tapiokastärke
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zucker
  • 1 Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 TL Xanthan
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 50 g weiche Butter (laktosefrei)
  • 400 ml lauwarme Milch (laktosefrei)
  • Marmelade oder Pudding zum Füllen
  • Kokosfett zum Frittieren
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Das Mehl, Tapikoastärke, Salz, Zucker, Vanillezucker Flohsamenschalen und Xanthan mischen, in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und eine Vertiefung bilden. Die Hefe und eine Prise Zucker hineingeben. Mit 1/3 der Milch übergiessen. 15 Min. stehen lassen bis sich Blasen gebildet haben. Das Ei, Butter und restliche Milch dazu geben und 5 Min. kneten. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 15 Min. ruhen lassen.


Aus dem Teig auf einer bemehlten Unterlage eine Rolle formen und in gleich große Teile schneiden. Aus den Teilstücken mit feuchten Händen Kugeln formen, auf eine bemehlte Unterlage legen und mit Folie abgedeckt 15-20 Min. gehen lassen


Inzwischen das Fett in einem hohen Topf erhitzen. Die Berliner darin von allen Seiten goldbraun backen. Auf Küchenrolle abtropfen lassen.


Mit Puderzucker bestreuen und abkühlen lassen.


Mit einer Spritztülle mit Marmelade oder Pudding füllen

Bemerkung

Aus diesem Teig können Sie auch Dampfnudeln oder Germknödel machen. 50 g lievito madre verbessern den Teig zusätzlich.