1139 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Apfelschnecken

Apfelschnecken

Kategorie: Gebäck

Anzahl Personen: 26 Schnecken

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • Für den Hefeteig:
  • 500 g helles glutenfreies Mehl
    → (z.B. Schär Brot-Mix - Mix B)
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Vollrohrzucker
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 30 g Butter (laktosefrei)
  • 380 ml lauwarme Milch (laktosefrei)
  • Für die Füllung:
  • 5-6 säuerliche Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 30 g Rosinen
  • 30 g gehackte Mandeln
  • Puderzucker
  • Zitronensaft

Zubereitung

Das Mehl mit Salz, Zucker und Flohsamenschalen in einer Schüssel mischen. In der Mitte eine Vertiefung bilden. Die Hefe mit etwas Zucker hinein streuen. Etwas warme Milch dazu geben und warten bis die Hefe Blasen bildet.


Das Ei und das Fett mit der Milch verquirlen und zu dem Mehl geben. 5 Min. lang zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten, bis sich der Teig anfängt von der Schüssel zu lösen. Evtl. noch etwas Mehl einarbeiten.


Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Silikonunterlage zu einem Rechteck ausrollen.


Die Äpfel schälen und grob reiben. Mit Zucker, Zimt, Rosinen und Mandeln mischen und die Hälfte auf dem Teig verteilen. Den Teig mit Hilfe der Silikonunterlage rollen.


Mit einem Sägemesser in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit der flachen Hand in Form drücken. 15-20 Min. im Backofen bei 40° gehen lassen.


Den Backofen auf 250° heizen. Die Schnecken auf die mittlere Schiene des Backofens schieben. Mit einer Sprühflasche Wasser in den Ofen spritzen. Die Schnecken 15-18 Min. goldbraun backen.


Wer möchte kann die Schnecken noch mit Zitronenglasur bestreichen oder mit Puderzucker bestreuen.


.

Bemerkung

Sie können die Schnecken zur Abwechslung auch mit einer Nuss- oder Mandelmasse füllen. Dafür 300 g Nüsse oder Mandeln mit Sahne-Milchgemisch, Zucker und Zimt zu einer streichfähigen Paste verrühren. Den ausgerollten Teig damit bestreichen.