1139 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Brötchen mit kalt geführtem Hefeteig

Brötchen mit kalt geführtem Hefeteig

Kategorie: Brot

Anzahl Personen: 12 Brötchen

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 250 g helles glutenfreies Brotmehl
    → (z.B. Schär Brot-Mix - Mix B)
  • 50 g Buchweizenmehl (alternativ Teffmehl)
  • 1/2 TL Zucker
  • 5 g Trockenhefe
  • 100 ml Buttermilch oder Kefir (laktosefrei)
  • 150-200 ml kaltes Wasser
  • 1 1/2 TL Salz

Zubereitung

Mehl, Buchweizenmehl, Zucker, Trockenhefe, Buttermilch und kaltes Wasser zusammen rühren und 10 Min. kneten. Zum Schluss das Salz dazu geben und nochmal gut durchkneten. Den Teig in einer abgedeckten Schüssel über Nacht (12-14 Stunden) in den Kühlschrank stellen.


Am Morgen den Teig bei Zimmertemperatur 1 Stunde gehen lassen. Den Teig auf eine bemehlte Unterlage kippen, mit Mehl bestreuen und mit den Händen auseinander ziehen, dann wieder zusammen falten. Das Gleiche noch einmal wiederholen.


Den Teig in 12 gleich große Stücke schneiden und der Länge nach auf der Schnittfläche rollen. Vorsichtig mit wenig Druck in längliche Brötchen rollen. Die Brötchen auf ein gefettetes Blech legen und abgedeckt bei Zimmertemperatur 20-30 Min. gehen lassen. Die Brötchen der Länge nach einschneiden.


Den Backofen auf 250° Unter-/Oberhitze) vorheizen. eine kleine Edelstahlschüssel auf den Boden stellen und mit aufheizen.


Die Brötchen in den vorgeheizten Ofen schieben. 1/2 Tasse Wasser in die Edelstahlschüssel gießen. (Dampfstoß). Die Brötchen 15-18 Min. goldbraun backen.


Die Brötchen auf einem Gitterrost auskühlen lassen

Bemerkung

Dir Brötchen nach Wunsch leicht mit Mehl bestäuben oder mit Sesam und Mohn bestreuen.