1128 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Schinken-Käse-Zwiebelschnecken

Schinken-Käse-Zwiebelschnecken

Kategorie: Gebäck

Anzahl Personen: 24 Schnecken

Zutaten

  • Für den Hefeteig
  • 450 g helles glutenfreies Brotmehl
  • 50 g Tapiokastärke
  • 1/2 TL gemahlene FLohsamenschalen
  • 1/2 TL Xanthan
  • 10 g Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • Für die Füllung
  • 1 Becher Schmand (laktosefrei)
  • 1 Msp. Salz und Muskat
  • 100 g geriebenen Emmentaler Käse
  • 100 g Schinkenwürfel (roh oder gekocht)
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • Zum Bestreichen
  • 4 EL Sahne (laktosefrei)
  • Kümmel

Zubereitung

Für den Hefeteig das Mehl, Tapiokastärke und Salz mit den Flohsamenschalen und Xanthan mischen, in eine Rührschüssel geben. In der Mitte eine Vertiefung bilden. Die Hefe mit der Prise Zucker hinein geben. 1/3 vom Wasser darüber schütten. Ca. 15 Min. warten bis sich Blasen gebildet haben. Das Öl und das restliche Wasser dazu geben, 5 Min. am Besten mit der Küchenmaschine kneten, bis sich der Teig anfängt von der Schüssel zu lösen.


Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 15 Min. gehen lassen.


Den Schmand mit etwas Salz und Muskat verrühren.


Den Teig in zwei gleich große Stücke teilen. Ein Teil zu einem Rechteck ausrollen. Die Hälfte vom Schmand darauf verstreichen. Die Hälfte vom Käse, Schinken und Zwiebeln darauf verteilen und zusammenrollen.


Die Rolle auf ein Brett legen und mit einem Brotmesser ohne Druck in Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Folie abdecken und noch 15 Min. gehen lassen. Die Schnecken mit Sahne einstreichen und mit Kümmel bestreuen.


Inzwischen den Backofen auf 240° vorheizen. Die Schnecken ca.15 Min. goldbraun backen.


Die andere Hälfte genauso verarbeiten.


Die Schnecken noch warm servieren.

Bemerkung

Sie können die fertig gebackenen Schnecken einfrieren und wieder aufbacken.