1130 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Walnuss-Sauerteigbrot

Walnuss-Sauerteigbrot

Kategorie: Brot

Zutaten

  • 3 EL Sauerteigansatz
  • 50 g Hanfmehl (alternativ Teffmehl)
  • 100 g Maismehl
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • Für den Brotteig
  • 100 g Reis
  • 50 g Canihua
  • 100 g glutenfreie Flocken (Reis, Buchweizen, Hirse)
  • 200 g dunkle Mehlmischung
  • 1 1/2 TL Salz
  • 50 g Walnüsse
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 TL Xanthan
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 200 ml Kefir (alternativ Buttermilch)
  • 350 ml Wasser

Zubereitung

Zum Sauerteiganstatz Hanfmehl, Maismehl, und Kichererbsenmehl in eine Schüssel geben und mit 320 ml lauwarmem Wasser zu einem dicken Brei verrühren. Die Schüssel abgedeckt bei Zimmertemperatur 12-15 Stunden stehen lassen.


2-3 EL vom Sauerteig abnehmen, in einer kleinen Schüssel im Kühlschrank für das nächste Brot aufbewahren.


Zuerst den Reis mit Canihua gemischt fein mahlen und mit dem restlichen Sauerteig und Salz in eine Rührschüssel geben. Die Flocken, dunkle Mehlmischung, Walnüsse, Flohsamenschalen, Xathan und Hefe dazu geben.


Mit Kefir und Wasser 5 Minuten kneten.


Das Gärkörbchen kurz wässern und mit Kartoffelstärke ausstreuen. Den Teig in das Gärkörbchen kippen. Mit einem nassen Teigschaber glatt streichen. Mit Folie abdecken und ca. 2 Stunden gehen lassen.


Den Backofen mit einem gefetteten Blech auf 230 ° vorheizen. Das gegangene Brot auf das Blech kippen. Nach 10 Min. den Backofen auf 200° zurück stellen und noch 50 Min. fertig backen.


Das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

Bemerkung

Die Mehle können sie austauschen. Die Menge muss stimmen.