1137 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Karotten-Sauerteigbrot

Karotten-Sauerteigbrot

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 2-3 EL Sauerteigansatz
  • 250 g Teffmehl
  • 150 g frisch gemahlenes Vollreismehl
  • 450 ml Wasser
  • Für den Brotteig
  • 100 g Flocken (Reis-, Hirse-, Buchweizen)
  • 50 Leinsamenmehl
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 400 g dunkle Mehlmischung
  • 100 g geriebene Karotten
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Psyllium (gemahlene Flohsamenschalen)
  • 1 TL Xanthan
  • 550 ml Wasser

Zubereitung

Den Sauerteigansatz mit dem Teff- und Vollreismehl in einer großen Schüssel mischen, das Wasser dazugeben und zu einem dicken Brei verrühren. Die Schüssel abdecken und über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.


Am nächsten Tag den Sauerteig in die Rührschüssel der Küchenmaschinen geben. Die restlichen Zutaten dazu geben und mit dem Wasser 5 Minuten kneten. Der Teig hat die Konsistenz wie ein zäher Rührteig.


Den Teig in den großen Tupper Ultra (3,5 l) oder in zwei kleine Tupper Ultra (1,9 l ) füllen, mit einem nassen Teigschaber glatt streichen. In der Mitte mit einem nassen Messer einschneiden. Mit geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde gehen lassen.


Den Ultra in den kalten Backofen auf die mittlere Schiene schieben, die Temperatur auf 230 ° einstellen und das Brot 50 Min. mit Deckel backen, danach noch 10 Min. ohne Deckel fertig backen.


Das Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Bemerkung

Anstatt Karotten können sie auch geriebene Äpfel Kürbis oder Zucchini in den Teig geben.


Die Sonnenblumenkerne können sie gegen Kürbiskerne oder Nüsse austauschen