1130 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Pizzabrötchen oder Pizzabrot

Pizzabrötchen oder Pizzabrot

Kategorie: Brot

Zutaten

  • 450 g Mix B
  • 50 g Teffmehl
  • 50 g Tapiokastärke
  • 1 TL Xanthan
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 6 g Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 6 EL lauwarmes Wasser
  • 200 g lievito madre (s.Grundrezepte)
  • 1 TL Salz
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • Italienische Kräuter (Basilikum, Rosmarin, Thymian)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

Den lievito madre am Vorabend ansetzen und über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.


Das Mehl mir Salz, Xanthan und Flohsamenschalen mischen, in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. In der Mitte eine Vertiefung bilden, die Hefe mit dem Zucker hinein geben, 6 EL lauwarmes Wasser darüber gießen. 15 Min. warten, bis sich Blasen gebildet haben.


Vom lievito madre 3 EL in einem Glas für die nächste Backaktion zur Seite stellen. Den Rest mit der restlichen Flüssigkeit und dem Olivenöl in die Schüssel geben, 5 Min. mit den Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 15 Min. ruhen lassen.


Den Teig für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Den Teig auf eine bemehlte Unterlage kippen und mit bemehlten Händen flach drücken. Die fein gehackten Kräuter und Knoblauch darauf geben und den Teig mehrmals von allen Seiten zusammenschlagen.


Aus dem Teig kleinen Brötchen 50 g formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.


Für die Pizzabrote runde Fladen ausrollen. Die Teiglinge ca. 15 Min. mit Folie abgedeckt, gehen lassen.


In einer kleinen Schüssel Olivenöl mit gehacktem Knoblauch verrühren.


Die Bleche auf die mittlere Schiene des auf 250° vorgeheizten Backofens schieben und ca. 15 Min. goldbrach backen.


Die noch heißen Brötchen oder Fladen mit dem Knoblauchöl bestreichen und sofort servieren.

Bemerkung

Aus dem Teig können sie auch Brötchen backen.