1137 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Fladen mit Zatar

Fladen mit Zatar

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • Für den Hefeteig
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 10 g Trockenhefe oder 1/2 Würfel Frischhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 450 g Mix B von Schär
  • 50 g Tapiokastärke
  • 100 g Teffmehl
  • 1 TL Xanthan
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 100 g lievito madre
  • 2 TL Salz
  • Für das Zatar
  • 5 EL Sesam
  • 2 EL Sumach
  • 4 EL getrockneten Thymian
  • 2 EL Salz
  • 5 EL Olivenöl

Zubereitung

Das Wasser mit der Hefe und dem Zucker verrühren und 20-30 Min. stehen lassen.


Die Mehle mit Xanthan, Flohsamenschalen und Salz in der Schüssel der Küchenmaschine mischen. Die Hefeflüssigkeit mit dem lievito Madre dazu geben und mit den Knethaken 5 Min. zu einem geschmeidigen noch weichen Teig kneten.


Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken, den Teig 25 Min. nachquelllen lassen.


In der Zwischenzeit das Zatar zubereiten. Dafür den Sesam und den Sumach in einer trockenen Pfanne anrösten. Leicht abkühlen lassen. Thymian, Salz und Olivenöl darunter mischen.


Den Backofen auf 240° Unter-/Oberhitze vorheizen.


Den Hefeteig auf eine bemehlte Unterlage kippen, mit Mehl bestreuen und nochmal kurz durchkneten.


Ca. 12 gleich große Kugeln formen, mit den Händen zu Fladen drücken, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit dem Zatar bestreichen.


Das Blech auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben. 15-18 Min. goldbraun backen.


Noch warm servieren.

Bemerkung

Die Fladen schmecken hervorragend zum BBQ oder zu arabischen Gerichten. Sumach gibt es im Türkischen Laden zu kaufen.