1139 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Grenobler Nussplätzchen

Grenobler Nussplätzchen

Kategorie: Weihnachten

Anzahl Personen: 2 Bleche

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 120 g helles glutenfreies Kuchenmehl
    → (z.B. Schär Kuchen und Kekse - Mix C)
  • 50 g Zucker
  • 70 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • abgeriebene Schale von 1/2 Biozitrone
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 80 g kalte Butter
  • Für den Belag
  • 1 Eiweiß
  • 60 g Zucker
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 40 Haselnüsse zum Verzieren

Zubereitung

Mehl, Zucker, Haselnüsse, Salz, Zimt, Zitronenschale, Ei, Eigelb und Butter zu einem Mürbeteig verkneten. Aus dem Teig eine Rolle formen in Frischhaltefolie einschlagen und 1 Stunde kühl stellen.


Aus der Rolle etwa 40 gleich dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Etwas zurecht drücken.


Das Eiweiß sehr steif schlagen, den Zucker hinein rieseln lassen und weiter schlagen. Die Masse muss richtig steif sein und glänzen. Die Haselnüsse locker unterheben.


Die Masse in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und Tupfen auf die Teigscheiben setzen. Eine Haselnuss obendrauf setzen.


Die Nussplätzchen im Backofen bei 170 ° ca. 15 Min. backen.

Bemerkung

Tipp: Das Eiweiß lässt sich besser steif schlagen, wenn man zwei Eiweiße nimmt, dann doppelte Menge Zucker und Haselnüsse nehmen und aus dem Rest Makronen backen.