1136 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Springerle

Springerle

Kategorie: Weihnachten

Anzahl Personen: 1 Blech

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 2 Eier Größe M
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g helles glutenfreies Kuchenmehl
    → (z.B. Schär Kuchen und Kekse - Mix C)
  • 125 g helles glutenfreies Mehl
    → (z.B. Schär Brot-Mix - Mix B)
  • 1/2 TL gemahlene Flohsmenschalen
  • 1 Msp. Hirschhornsalz
  • Anis zum Bestreuen des Bleches

Zubereitung

Die Eier mit der Küchenmaschine schaumig schlagen. Den Puderzucker sieben, mit Vanillin-Zucker mischen und einstreuen und noch etwa 2 Min. weiter schlagen.


Das Mehl mit dem Weinsteinbackpulver und den Flohsamenschalen mischen, locker unter die Eiercreme rühren, dass ein fester Brei entsteht. Den Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.


Den Teig auf eine bemehlte Unterlage kippen, zu einem Rechteck von 1 cm Dicke ausrollen und mit Mehl bestäuben.


Die Model fest auf den Teig drücken, mit Ausstechern oder dem Teilrädchen ausschneiden.


Das Backblech mit einer Backfolie auslegen und mit ganzem Anis bestreuen. Die Springerle darauf setzen. Die Springerle 6 Stunden trocknen lassen.


Den Backofen auf 160° Unter-/Oberhitze heizen, die Springerle 12-14 Min. backen. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Bemerkung

Die Springerle halten in der Dose mehrere Wochen. Wenn sie zu hart sind einen halben Apfel mit der Schnittfläche nach oben in die Dose legen und kühl stellen. Den Apfel nach einigen Tagen wieder entfernen.


Hirschhornsalz ist ein Triebmittel, das auch noch funktioniert, wenn das Gebäck über Nacht ruhen muss.