1130 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Kürbis-Linseneintopf mit Hühnerfleisch

Kürbis-Linseneintopf mit Hühnerfleisch

Kategorie: Suppen/Soßen

Anzahl Personen: 4

Zutaten

  • 300 g Hokkaidokürbis
  • 200g Möhren
  • 300 g Hühnerbrust
  • 100 g rote Linsen
  • 100 g Babylinsen
  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 1/2 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 20 g Olivenöl
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 20 g Zitronensaft
  • 1 TL Curry mild
  • 1/4 TL Kreuzk?mmel
  • 3-4 EL Frischk?se oder Schmand (laktosefrei)
  • Salz und Zucker zum Abschmecken
  • Gehackte Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung

Den Kürbis waschen, die Kerne und den Stiel entfernen in mundgerechte Würfel schneiden.


Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.


Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln.


Die Hühnerbrust in mundgerechte Würfel schneiden.


In einem Topf, das Öl erhitzen, Ingwer, Zwiebel und Knoblauch dazu geben, 3 Min. unter rühren anbraten. Die Gewürze kurz mit anbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen.


Kürbis, Karotten und die braunen Linsen dazu geben und 15 Min. köcheln lassen. Jetzt kommen die roten Linsen und das Hühnerfleisch dazu und das Ganze wird noch 15 Min. geköchelt und mit Salz und etwas Zucker abgeschmeckt. Kurz vor dem Servieren rühre ich noch 3 EL Frischkäse oder Schmand darunter. Mit der Petersilie bestreue ich den Eintopf.


Im Thermomix TM 31 den Ingwer 3 Sek. auf Stufe 8 zerkleinern, Zwiebel und Knoblauch dazugeben, Stufe 5/ 3 Sek. zerkleinern . Öl dazu geben und 3 Min. Aroma Stufe 1 dünsten.


700 g Gemüsebrühe, Kürbis, Karotten, braune Linsen, Zitronensaft und Gewürze zugeben 15 Min. Varoma, Linkslauf garen.


Hühnchenstücke und rote Linsen dazu geben und weitere 15 Min. Varoma/Linkslauf fertig garen. Zum Schluss den Frischkäse kurz unterrühren. Mit Petersilie bestreuen. Evtl. mit Salz und Zucker abschmecken.

Bemerkung

Dazu passt Baguette