1139 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Gefüllte Lebkuchenherzen

Gefüllte Lebkuchenherzen

Kategorie: Weihnachten

Herkunft: von Maren Hildebrandt

glutenfrei
glutenfrei
neu
neu
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 180 g Honig
  • 100 g Vollrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Butter
  • 250 g helles glutenfreies Mehl
  • zusätzlich bis zu 40 g Tapiokastärke
  • 100 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 20 g ungesüßten Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Xanthan
  • jeweils 1 g Hirschhornsalz und Pottasche (in ein paar Milliliter Rosenöl vermischen)
  • 15 g Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Ei und 1 Eigelb Gr. M (Eiweiß im Kühlschrank aufbewahren)
  • Herzausstecher 3- 4 cm. Nicht größer oder kleiner
  • Für die Füllung
  • 100-150 g Konfitüre (Orangen- oder Kirschmarmelade je nach Geschmack)
  • Zum Bestreichen
  • Eiweiß
  • 100 ml Milch (laktosefrei)
  • Zum Überziehen
  • 300-400 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

Glutenfreie Lebkuchenherzen selber machen ist einfach:


Honig, Zucker, Butter, Vanillezucker und Salz erwärmen bis sich alle Zutaten verbunden haben, dann abkühlen lassen.


Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Zimt und Lebkuchengewürz in eine Schüssel geben und vermischen. Das Eigelb, Ei, Xanthan, Pottasche und Hirschhornsalz mit der Honig-Zuckermischung zu dem Mehl geben. Zu einem glatten Teig verkneten. Die Stärke nach und nach dazugeben, bis der Teig sich ausrollen läßt.


Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und von Hand nochmal durchkneten. Den Teig in einen Gefrierbeutel geben und etwas flachdrücken. Über Nacht in den Kühlschrank legen.


Am nächsten Tag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwas 10 Min. stehen lassen. Den Teig aus der Tüte nehmen. Den Teig halbieren und nochmal kurz verkneten. Den Teig ca. 4-5mm dick ausrollen und Herzen ausstechen. Die Herzen mit Hilfe eines Messers auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.


In die Mitte der Herzen eine kleine Vertiefung drücken, das geht gut mit dem Ende eines Kochlöffels oder mit einem kleinen Korken. Mit einem Moccalöffel die Marmelade in die Vertiefung geben. Die Ränder dünn mit Eiweiß bestreichen und ein zweites Herz oben darauf legen. Die Ränder gut andrücken.


Alle Lebkuchen dünn mit Milch bestreichen.


Den Backofen auf 180° Unter-Oberhitze vorheizen. Die Herzen ca. 10 Min. backen und dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Die Kuvertüre im Wasserbad langsam schmelzen lassen (nicht zu heiß), sonst wird die Glasur stumpf.


Mit einer Pralinengabel die Herzen in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen, auf Backpapier setzen und trocknen lassen.

Bemerkung

Anstatt Marmelade können sie auch Marzipan mit Marmelade mischen oder ein kleines Stück Nugat in die Vertiefung legen.