1156 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Kartoffelpüreebrot

Kartoffelpüreebrot

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei
neu
neu
schnell
schnell
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 10 g Trockenhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 250 g Kartoffelpüree vom Vortag
  • 400 g helles glutenfreies Brotmehl
    → (z.B. Schär Brot-Mix - Mix B)
  • 70 g Braunhirsemehl
  • 30 g geschroteter Goldleinsamen
  • 10 g Salz
  • 1 TL FiberHusk
  • 1 TL Xanten
  • etwas Mehl zum Arbeiten

Zubereitung

Das Wasser mit Hefe und Zucker in einem Becher verrühren und 15-20 Min. stehen lassen bis sich Blasen gebildet haben,


Das Kartoffelpüree, die Mehle und Leinsamen mit Salz, Flohsamenschalen und Xanthan in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.


Das Hefewasser dazu geben und 5 Min. kneten.


Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 45 Min. gehen lassen.


Den Teig auf eine bemehlte Unterlage kippen mit Mehl bestäuben und mit den Händen flach drücken. Den Teig zusammenfalten. Das Gleiche nochmal wiederholen.


Den Teig zu einer Kugel formen, in eine runde feuerfeste Form mit Deckel geben.


Die Form auf die mittlere Schiene des kalten Backofens geben. Die Temperatur auf 230° Unter-/Oberhitze einstellen und 60 Min. backen. Den Deckel abnehmen und das Brot noch 10 Min, fertig backen.


Das Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und erst am nächsten Tag anschneiden.

Bemerkung

Ich habe den runden Tupper Ultra genommen. Genausogut geht ein Schmortopf oder eine Jenaer Form. Wichtig ist der Deckel. Je nachdem wie feucht das Kartoffelpüree ist, braucht ihr mehr oder weniger Wasser. Tastet euch mit der Flüssigkeit an das Endergebnis ran. Der Teig darf noch weich sein, er quillt nach beim Ruhen.