1280 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Biskuitschnitten mit Himbeersahnefüllung

Biskuitschnitten mit Himbeersahnefüllung

Kategorie: Kuchen

Anzahl Personen: 16 Stücke

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • Für den Biskuit
  • 4 Eier Gr. M
  • 3 EL Wasser
  • 180 g Zucker
  • 180 g helles glutenfreies Kuchenmehl
  • 2 gestrichene TL Weinsteinbackpulver
  • Für die Füllung
  • 250 g Magerquark (laktosefrei)
  • 200 g Schmand (laktosefrei)
  • 200 g Frischkäse (laktosefrei)
  • 120 g Zucker
  • 2 Päckchen gemahlene Gelatine
  • 250 ml Sahne
  • 400 g tiefgefrorene Himbeeren
  • Für den Fruchtspiegel
  • 250 g Himbeeren
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Maisstärke

Zubereitung

Die Eier aufschlagen und mit dem Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben. Mit der Küchenmaschine ca. 10 Min. zu einer hellen cremigen Masse schlagen.


Das Mehl mit dem Weinsteinbackpulver mischen und über die Eiermasse sieben. Mit dem Teigschaber locker unterheben. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.


Den Backofen auf 170 ° Unter-/ Oberhitze vorheizen. Den Biskuit 20 Min. backen.


Den Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Einen eckigen Rahmen um den Biskuit legen.


Quark, Schmand, Frischkäse ins Zucker verrühren. Die Gelatine nach Packungsanleitung quellen lassen und erwärmen. 3 EL der Masse zu der Gelatine geben, dann die Gelatine in die Masse einrühren.


Wenn die Masse anfängt dick zu werden, die Sahne steif schlagen und darunter rühren. 1/4 der Masse zur Seite stellen.


Die Himbeeren darunter heben. Die Masse auf den Biskuit geben, die zweite Hälfte des Biskuits darauf legen und leicht andrücken. Die zur Seite gestellte Masse darauf streichen. Den Kuchen für einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Für den Fruchtspiegel die Himbeeren aufkochen, durch ein Sieb streichen und wieder aufkochen. Die Maisstärke mit etwas Wasser anrühren, darunterrühren und 1 Min. kochen. Die Masse leicht abkühlen lassen auf die Himbeerschnitten geben und mit der Teigkarte verteilen. Mit der gezackten Teigarte ein Muster ziehen.


Bemerkung

Anstatt Himbeeren können sie auch andere Beeren oder Fruchtwürfel nehmen.