1280 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Brötchen mit tiefgefrorener selbtgemachter Hefe

Brötchen mit tiefgefrorener selbtgemachter Hefe

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei

Zutaten

  • Für den Vorteig
  • 30 g tiefgefrorene Hefe
  • 50 g helles glutenfreies Mehl
  • 1 TL Vollrohrzucker
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • Für den Teig
  • 400 g Gelles glutenfreies Brotmehl z.B.
    → (z.B. Schär Brot-Mix - Mix B)
  • 50 g Tapiokastärke
  • 1 1/2 TL Salz
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Eiweiß zum Bestreichen
  • Mohn, Sesam, Kümmel und grobes Salz zum Bestreuen

Zubereitung

Für den Vorteig 30 g von der tiefgefrorenen Hefe über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Mit 50 g Mehl, 1 TL Vollrohrzucker und 100 ml lauwarmem Wasser einen Vorteig rühren.


Für den Teig Die Mehle, Flohsamenschalen und Salz in der Schüssel der Küchenmaschine mischen.


Den Vorteig dazu geben. Mit 400 ml lauwarmem Wasser einen noch weichen Teig kneten.


Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur mindestens 1 Stunde gehen lassen.


Den Teig in 12-14 gleichgroße Stücke teilen und Brötchen daraus formen. Mit Eiweiß bestreichen und Mit Mohn, Sesam oder Kümmel und grobem Salz bestreuen. Die Brötchen mit einem in Wasser getauchtem Messer nach Wunsch einschneiden.


Die Brötchen 30 Min. gehen lassen. Bei 240 Grad Unter-/Oberhitze 15-18 Min. goldbraun backen.


Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Bemerkung

Wenn vorhanden können sie auch noch 50 g lievito madre zum Teig dazugeben.


Den Teig können sie über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Besonders gut wird der Teig wenn sie ca. 200 ml der Flüssigkeit mit Kefir ersetzen.


Dieser Teig eignet sich für Brötchen, Baguette, Pizza oder Flammkuchen