1373 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Teff-Quarkbrötchen

Teff-Quarkbrötchen

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 400 g helles Brotmix
  • 100 g Teffmehl
  • 50 gTapiokastärke
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 25 g Frischhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 80 g lievito madre
  • 60 g Quark
  • 380 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Eiweiß
  • Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne oder glutenfreie Flocken zum Bestreuen.
  • Luage
  • grobes Salz

Zubereitung

Die Mehle mit dem Salz und den Flohsamenschalen in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. In der Mitte eine Vertiefung bilden. Die Hefe mit dem Zucker hineingeben, mit 100 ml Wasser übergießen. Ca. 15 Min. Warten bis sich Blasen gebildet haben.


Quark, lievito madre und das restliche Wasser dazu geben.Mit den Knethaken ca. 5 Min. zu einem geschmeidigen Teig kneten.


Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 20 Min. nachquaellen lassen.


Den Teig auf eine bemehlte Unterlage kippen. Mit der Teigkarter 12 gleichgroße Stücke abstechen. Daraus Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ca. 20. Min. gehen lassen. Den Backofen auf 240° Unter-/Oberhitze vorheizen


Die Brötchen dünn mit Eiweiß bestreichen und nach Wunsch mit Samen oder Flocken bestreuen.


Das Blech auf die mittlere Schiene des Backofens schieben. Mit der Sprühflasche Wasser in den Ofen spritzen. Die Brötchen ca. 15 . 18 Min. goldbraun backen.


Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Bemerkung

Dei Brötchen können auch als Laugenbrötchen gebacken werden. Dafür die Teiglinge kurz in Lauge legen. Mit Einmalhandschuhen herausnehmen auf ein mit Dauerbackfolie belegtes Blech legen. Die Bötchen einschneiden, gehen lassen und mit grobem Salz bestreuen. Backen wie oben beschrieben.