1137 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Elsässer Flammkuchen

Elsässer Flammkuchen

Kategorie: Kuchen

Herkunft: Frankreich

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei

Zutaten

  • Für 1 eckiges Blech oder zwei runde Formen 26 cm
  • Für den Hefeteig:
  • 450 g helles glutenfreies Mehl
    → (z.B. Schär Brot-Mix - Mix B)
  • 50 g Tapiokastärke
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 TL Xanthan
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen Trockenbackhefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 450 ml lauwarmes Wasser-Milchgemisch (laktosefrei)
  • Für den Belag:
  • 400 ml Creme fraiche (laktosefreier Schmand)
  • 6 EL Sahne (laktosefrei)
  • 2 Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 50 g Speckwürfel oder -streifen

Zubereitung

Für den Hefeteig das Mehl mit Zucker, Salz, Trockenhefe und die Flohsamenschalen in einer Rührschüssel mischen. Öl und Wasser-Milchgemisch zu der Mehlmischung geben und mit den Knethaken 4-5 Min. zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.


Den Teig auf Backpapier ausrollen, auf ein eckiges oder zwei runde Bleche legen.


Die Creme fraiche mit der Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen und auf den Teig streichen.


Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebelringe und die Speckwürfel auf der Creme fraiche verteilen.


Den Flammkuchen im Backofen bei ca. 45° 15 Min. gehen lassen. Aus dem Ofen nehmen.


Den Ofen auf 250° (Umluft) heizen. Wenn die Temperatur erreicht ist das Blech in den Ofen schieben. Mit einer Sprühflasche Wasser in den Ofen spritzen. Den Flammkuchen 15-20 Min. goldbraun backen. Noch heiß servieren.

Bemerkung

Geben Sie zur Abwechslung mal Apfelringe, Speck und Zwiebeln auf die Creme fraiche.


Noch ein Tipp, kurz vor Ende des Backens die Form auf den Boden des Ofens stellen und noch 5 Min. fertig backen. So wird der Flammkuchen schön knusprig.


Zubereitung: 30 Min. Ruhezeit: 30 Min. Backzeit: 15-20 Min.