1367 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Helles Kartoffelbrot mit langer Teigführung

Helles Kartoffelbrot mit langer Teigführung

Kategorie: Brot

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • Poolish
  • 100 g helles glutenfreies Mehl (z.B. Mix B von Schär)
  • 3 g Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • Brotteig
  • 300 g helles glutenfreies Brotmehl
  • 200 g durchgedrückte gekochte Kartoffeln
  • 100 g Vollreismehl
  • 50 g Teffmehl
  • 20 g Pfeilwurzelmehl
  • 50 g geschroteten Goldleinsamen
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 100 g lievito madre (s. Grundrezepte)
  • 2 gestrichene TL Salz
  • 320 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

Für den Poolish das Mehl mit Hefe, Zucker und Wasser in einer Schüssel zu einem glatten weichen Teig vermischen. Die Schüssel abdecken und den Poolish bei Zimmertemperatur ca. 2-3 Stunden stehen lassen bis sich die Masse verdoppelt hat.


Die restlichen Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und mit den Knethaken zu einem noch weichen Teig verkneten.


Die Schüssel abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 20 Stunden stehen lassen.


Am nächsten Tag den Teig bei auf eine bemehlte Unterlage kippen, Mehl darüber streuen und den Teig flach drücken und mehrmals falten.


Aus dem Teig auf einem zu einem Kreuz geschnittenen Backpapier einen Laib formen und nochmal eine Stunde gehen lassen. DAs Brot leicht mit Mehl bestreuen und mit einer Schere einschneiden.


Den Backofen mit dem Schmortopf auf 250° Unter-/Oberhitze vorheizen.


Wenn die Temperatur erreicht ist, das Brot mit dem Backpapier in den heißen Topf heben. Den Topf schließen. Die Temperatur auf 230° zurückstellen. Das Brot 60 Minuten backen, dann den Deckel abnehmen und noch weitere 10 Min. fertig backen.


Machen Sie den Klopftest. Wenn das Brot hohl klingt ist es fertig gebacken.


Das Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Erst wenn das Brot ganz ausgekühlt ist, anschneiden.

Bemerkung

Sie können Sonnenblumenkerne, glutenfreie Flocken oder Walnüsse unter den Teig mischen.


Grundrezept lievito madre