1346 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Ricciarelli di Siena

Ricciarelli di Siena

Kategorie: Gebäck

glutenfrei
glutenfrei
neu
neu

Zutaten

  • 2 Eiweisse Gr. M ca. 60 g
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 200 g geschälte gemahlene Mandeln
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • abgeriebene Schale einer Bioorange
  • Puderzucker zum Ausrollen und Bestreuen

Zubereitung

Die Eiweiße mit Salz und Zitronensaft verquirlen. Die Mandeln und Puderzucker dazugeben und alles zu einer klebrigen Masse vermengen.


Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit den abgeriebenen Orangenschalen unter den Teig mischen.


In einer Schüssel mit Deckel über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.


Am nächsten Tag den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.


Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestreuen. Die Ricciarelli-Masse halbieren und zu Rollen mit etwa 2 cm Durchmesser formen. Mit derTeigkarte etwa 2,5 cm dicke Stücke abstechen. Etwas flachdrücken und mit den Händen zu einem dicken Oval formen. Die Ricciarelle mit etwas Abstand auf das Blech setzen und vor dem Backen noch einmal mit Puderzucker bestäuben.


Im vorgeheizten Ofen etwa 18 Minuten lang backen, aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.


Nach dem Backen sind die Kekse noch sehr weich. Das ändert sich allerdings, sobald sie abkühlen.


Die Ricciarelli luftdicht verpackt in einer Dose aufbewahren und zum Kaffee oder Tee genießen.