1366 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Minimuffins für den Valentinstag

Minimuffins für den Valentinstag

Kategorie: Gebäck

glutenfrei
glutenfrei
neu
neu
schnell
schnell
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • 120 g weiche Butter (laktosefrei)
  • 100 g Zucker
  • 1 Biozitrone
  • 2 Eier Gr. L
  • 1 Eigelb
  • 220 g helles glutenfreies Kuchenmehl
  • 50 g Tapiokastärke
  • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • 6 EL Milch (laktosefrei)
  • Zitronenglasur
  • 100 g Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Himbeerglasur
  • 10 Himbeeren
  • Zuckerherzen

Zubereitung

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Abgeriebene Zitronenschale und die Eier nach und nach dazu geben. Weiter rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.


Das Mehl mit der Tapiokastärke und dem Backpulver mischen. Das Mehl nach und nach mit der Milch unter die Eiermasse rühren.


Den Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen, in die eingefetteten Minimuffinsformen spritzen.


im Backofen bei 180° (Umluft) ca. 15-18 Min. goldgelb backen. 5 Min. in der Form abkühlen lassen. Mit einer leichten Drehbewegung aus der Form lösen. Auf ein Backpapier setzen.


Für die Zitronenglasur den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Die Muffins damit bestreichen.


Die Himbeeren kurz aufkochen, durch ein Sieb streichen, mit dem Rest der Zitronenglasur verrühren, noch etwas Puderzucker dazu geben.


Die Himbeerglasur in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden. Streifen über die Muffins ziehen. Mit Zuckerherzen verzieren.