1373 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Aprikosentaler

Aprikosentaler

Kategorie: Gebäck

glutenfrei
glutenfrei
neu
neu
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 180 g Quark (laktosefrei)
  • 100 ml Milch (laktosefrei)
  • 100 ml neutrales Speiseöl (Sonnenblumenöl)
  • 1 kräftige Prise Salz
  • 220 g helles glutenfreies Mehl Bauckhof Mehlmix Universal
  • 50 g Tapiokastärke
  • 1 gestrichener TL Xanthan
  • 3 gestrichene TL Weinsteinbackpulver
  • Für die Quarkcreme:
  • 250 g Magerquark (laktosefrei)
  • 4 EL Sahne
  • 1 Eigelb
  • 30 g Vanillepuddingpulver
  • abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • 4 EL Zucker
  • 6 Aprikosen
  • 1 Eigelb und 2 EL Sahne zum Bestreichen.
  • 2 EL Aprikosenmarmelade

Zubereitung

Die Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen. Die Schale abziehen und halbieren.


Für den Teig den Quark mit Milch, Öl und Salz gut verrühren, das mit dem Backpulver und Xanthan gemischte Mehl dazugeben. Mit den Knethaken der Küchenmaschine kurz durchkneten.


Den Teig 20 MIn. nachquellen lassen und dann ca. 3-4 mm dick ausrollen. Rondelle mit einem Dessertring (8 cm Durchmesser) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegte Blech legen. Dünne Rollen formen und aussen und das Rondell legen.


Das Eigelb mit der Sahne mischen, Die Ränder bestreichen und mit einer Kuchengabel festdrücken. Für die Quarkcreme den Quark mit Sahne, Zucker, abgeriebener Zitronenschale und Puddingpulver verrühren.


In die Mitte des Rondells einen EL Creme geben und eine halbe Aprikose daraufsetzen.


Die Taler im Backofen bei 200° Unter-/Oberhitze ca. 15 Min. goldbraun backen.


Die Aprikosenmarmelade erhitzen und glatt rühren. Die Aprikosen damit bestreichen.


Die Taler auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Bemerkung

Der Teig ist neutral. Er eignet sich für Pizza, Flammkuchen, süße und herzhafte Gebäcke.