1140 glutenfreie Backrezepte und Kochrezepte für Zöliakiebetroffene
Zwiebelschnecken

Zwiebelschnecken

Kategorie: Gebäck

Herkunft: gibt 30 Schnecken

glutenfrei
glutenfrei
laktosefrei
laktosefrei
vegetarisch
vegetarisch

Zutaten

  • Für den Hefeteig
  • 450 g helles glutenfreies Brotmehl
  • 50 g Tapiokastärke
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 TL Xanthan
  • 1 EL Olivenöl
  • 210 ml lauwarmes Wasser
  • 210 ml Milch (laktosefrei)
  • Für die Füllung:
  • 400 g Creme fraiche (laktosefreien Schmand
  • 1-2 große Zwiebeln
  • 50 g Speckwürfel
  • Salz, Pfeffer
  • Kümmel
  • Backpapier für das Blech

Zubereitung

Für den Hefeteig das Mehl mit dem Salz, Xanthan und Flohsamenschalen in einer Rührschüssel mischen. In der Mitte eine Vertiefung bilden. Die Hefe und den Zucker hineingeben. 1/3 der lauwarmen Flüssigkeit dazu geben und ca. 10-15 Min. warten bis die Hefe Blasen gebildet hat.


Das Öl und den Rest Flüssigkeit zu der Mehlmischung geben und mit den Knethaken 5 Min. zu einem geschmeidigen Teig kneten. Der Teig sollte sich anfangen von der Schüssel zu lösen. Den Teig 15 Min. abgedeckt ruhen lassen.


Den Teig halbieren, auf einer bemehlten Silikonmatte ca. 5 mm dick zu einem Rechteck ausrollen. Die Hälfte der Creme fraiche auf den Teig streichen. Die Zwiebel fein würfeln. Die Hälfte der Zwiebel und die Speckwürfel auf dem Teig verteilen. Wer mag, kann noch Kümmel darüber streuen.


Den Teig mit Hilfe der Silikonmatte aufrollen. Mit einem Brotmesser vorsichtig in 2 cm breite Scheiben schneiden. Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ca. 15-20 Min gehen lassen. Die andere Hälfte des Teiges genauso bearbeiten.


Den Backofen auf 240° Unter-/Oberhitze vorheizen.


Die Schnecken auf die mittlere Schiene schieben und ca. 15-18 Min. goldgelb backen. Bei Backbeginn mit einer Sprühflasche Wasser in den heissen Ofen spritzen.


Die Schnecken auf einem Kuchengitter abkühlen lassen oder direkt heiß servieren.

Bemerkung

Die Schnecken schmecken heiß und kalt gut. Sie lassen sich hervorragend einfrieren und nochmals kurz aufbacken.


Variante Hackfleisch-Schnecken Füllen Sie die Schnecken mit einer pikanten Hackfleischfüllung. Dafür nehmen Sie 500 g gemischtes Hackfleisch, 1 Ei, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und Petersile, gehackt und angebraten Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und verteilen die Füllung auf dem Teig. Verarbeiten Sie die Schnecken weiter wie bei Zwiebelschnecken